Eine süße Versuchung

Lecker, lecker. Ein anderes Urteil kann man gar nicht fällen. Unsere Frau Schulz, die auch selbstredend als kulinarische Fachfrau bezeichnet werden kann, zauberte in dieser Woche in einem ihrer Kochkurse leckere, wohlschmeckende Donauwellen mit einigen Jugendlichen auf das Backblech. Leider fiel für viele „Süssmäuler“ ein Geschmackstest aus – mangels Masse. Schade, einfach nur schade. Vielleicht bleibt dann beim nächstenmal noch eine kleine Kostprobe übrig.

Und für unsere „Naschkatzen“ hier das Rezept zum Nachbacken:

Donauwelle

200 g Butter, 200 g Zucker, 5 Eier, 300 g Mehl,        

2 Tl Backpulver, 1 El Kakao, 500 ml Milch,

1 Glas Sauerkirschen, 1 Pckch. Vanillepudding,

2 El Zucker, 150 g Butter, Schokoladenglasur

Falls es nicht klappt: Andrea fragen!

2 Kommentare

  1. Colin Antworten

    Netter Blog, ich komme nun regelmaessig

  2. Timm Antworten

    ..dann fragen wir mal Andrea :-)) Wie lange muss der leckere Kuchen in den Ofen und bei welcher Temperatur ??? Hab schon den Ersten „verfuscht“ ^_~

    10q

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.