Barfuß im Sand

Nicht abwarten konnten es unsere Volleyballer. Kaum schien die Sonne einmal etwas ausgiebiger, schon flüchteten sie aus der Halle.  Es wurde sogleich umgestellt auf das Beachen. Ein irres Gefühl wieder einmal Barfuß im feinkörnigem Sand bei besten äußeren Bedingungen – und mit neuen Bällen – zu baggern und zu pritschen. Einige sollen sogar bei jeder sich bietenden Möglichkeit einen Hechtsprung angesetzt haben – egal ob es Sinn machte oder nicht. Na ja, wenn´s dann unbedingt sein muss!

 

 

 

 

 

 

 

Ein Wort/Bild noch zu den neuen Bällen: Volleyball kann so schön sein – aber nicht als Ball (Foto unten).

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.