Was bleibt von Mainz?

Wie ist das eigentlich, wenn man gegen einen potentiellen Abstiegskandidaten verliert? Diese Erfahrung musste unlängst Bayern München machen. Eine Mannschaft, die gespickt ist mit Nationalspielern, verliert gegen ein gemeinhin als Graupenteam bezeichnetes Team aus Mainz, das gegen eine fünftklassige Mannschaft in der Europaliga gnadenlos gescheitert ist. Zudem geht das Gerücht, dass die tiefgraue Maus „Mainz“ auch noch stark ersatzgeschwächt war.

Die modifizierte Form des „Kick and Rush“ – jahrzehntelang von den Briten erfolglos durchgeführt – brachte auch den Bayern keinen Erfolg ein: Wie ist möglich, fragt sich der Fußballfan? Rückpass, Querpass, Rückpass und dann lang und blind nach vorne! Warum gewinnt man nicht?,

Was nun? Schuldige müssen her. Bastian Schweinsteiger fehlte, Robben hat das erfolgreiche System kaputtgemacht, das Wetter war schlecht, es war dunkel, der Bus war zu kalt, das Flutlicht zu grell.  Kurzum: es gibt keine Ausrede für so ein desolates Auftreten!

Wenn nun der selbsternannte Skatweltmeister, dem ein weltumspannender Ruf als unschlagbarer Skatklopper vorauseilt, Heinz Bruns, im ersten Campus Preisskat so richtig von den Campusbewohnern nass gemacht wird, was gibt es da für eine Ausrede? Wir fragten Heinz und es gab erstaunliche Erklärungen: 1.) „Skat ist ein Glückspiel (auf einmal??)!!“ 2.) Ja, äh….. 3.)Mmmh….. 4.) Also,….. 5.) Ich muss heute etwas früher gehen, weil……

Nun gut: jetzt endlich wissen wir, was Heinz und Bayern gemeinsam haben.

Den ersten Platz hat Jan Philipp Dreisow gemacht, den zweiten Kim Tiedemann und den dritten Max Lund. Der Campus gratuliert den Gewinnern und überreichte ihnen ein Präsent. Es ist schön zu sehen, wie erfrischend die Jungs einen Altmeister vorgeführt haben. Vorletzter ist er übrigens geworden… Seine überraschende Tatik,  sie war so überraschend wie die von Bayern.

Das Ergebnis hier zum Genießen:

Nächste Mal Mau-Mau, ok?

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.