Das Rezept der Woche: Apfeltorte

Unter diesem Titel gibt es zukünftig für alle die gerne kochen, sich inspirieren lassen möchten oder einfach auf die Erfahrungen aus den wöchentlichen Kochgruppen unseres Campus vertrauen „Das Rezept der Woche“. Erstellt, ausprobiert und vorgeschlagen von unseren Jugendlichen aus den Kochkursen mit Andrea Schulz. Viel Spass beim Nachkochen!

Unser Tipp für die 47. Kalenderwoche 2012:

Apfeltorte

(Foto oben)

Zutaten:

6 Eier, 80 g Zucker, 120 g Mehl, 80 g Speisestärke, 1 TL Backpulver

1/2 L Apfelsaft, 100 g Zucker, 1 Zitrone, 2 Pck. Vanillepuddingpulver, 5 Äpfel (Boskop)

400 ml Sahne, Zucker, Zimt

Zubereitung:

Eier trennen, mit Zucker schaumig rühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. In einer Springform bei 180° C backen.

Apfelsaft, Zucker, Zitrone, Vanillepuddingpulver zu einem Pudding kochen. Äpfel schälen und grob raspeln und in den Pudding einrühren.

Auf den fertig gebackenen Biskuitboden streichen (am besten einen Tortenring benutzen).

Kühl stellen.

Sahne steif schlagen und auf die erkaltete Apfelmasse streichen. Mit Zucker und Zimt verzieren.

_____________________________________________________________________________________

 

Mandelhörnchen

Zutaten:

200 g Marzipanrohmasse, 2 Eiweiß, 100 g Zucker, 1 EL Vanillezucker, 50 g Mehl,

50 g gehobelte Mandeln, 100 g Kuvertüre

Zubereitung:

Marzipan mit Eiweiß zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Nach und nach Zucker und Mehl hinzugeben. Den Teig mit einem Spritzbeutel auf das Backpapier spritzen. Die Teighörnchen mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Bei 175 – 200 ° C im vorgeheizten Backofen ca 10 – 15 Minuten backen. Kuvertüre auflösen und die erkaltetetn Hörnchen damit bestreichen.


____________________________________________________________________________________

44. Kalenderwoche 2012:

Kürbisbrot

Zutaten (für 4 Personen):

300 g Kürbisfleisch, 3 EL Wasser, 500 g Weizenmehl, Type 550, 1 Pck. Trockenhefe, 2 EL flüssigen Honig, 3 EL Milch –  lauwarm,

100 ml Pflanzenöl, 1 TL Salz, Fett zum Ausstreichen der Form

Zubereitung:

Kürbisfleisch zerkleinern und in einem Topf mit wenig Wasser ca. 4 Minuten unter ständigem Rühren andünsten, pürieren und erkalten lassen. Teig: Mehl und Trockenhefe in einer Rührschüssel gut vermischen, danach Honig, Milch, Öl, Salz und Kürbispüree hinzufügen. Das Ganze ca. 8 Minuten langsam steigernd mit einem Rührgerät zu einem Teig verarbeiten. Danach den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, solange, bis er ungefähr die doppelte Größe angenommen hat. Dann den Teig auf einer bemehlten Fläche nochmals kurz durchkneten, zu einem Laib formen und in die gefettete Backform legen. Nochmals gehenlassen bis er sich wieder sichtbar vergrößert hat.

Teigoberfläche einschneiden und im vorgeheizten Backofen bei 180° C Heißluft ca. 40 Minuten backen.

________________________________________________________________________________________________

Hier nun unser Vorschlag in der 43. Kalenderwoche 2012:

Elsässer Flammkuchen

Die Zutaten (4 Personen):

250 g Mehl, 20 g Hefe, 5 EL Milch, 1/2 EL Zucker, 1/2 TL Salz, 1 Ei, 1 EL Öl, 200 g Creme fraiche, Pfeffer, Muskat,

300 g Gemüsezwiebeln, 70 g Bacon

Die Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben. Hefe mit lauwarmer Milch verrühren und zufügen. Zucker, Salz, Ei und Öl zum Mehl geben und zu einem Hefeteig verkneten. Evtl. etwas Wasser zufügen, bis sich der Teig leicht vom Schüsselrand löst. Schüssel abdecken und Teig ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Mit etwas Mehl bestäuben und zu einem länglichen Fladen dünn ausrollen. Mit Creme fraiche bestreichen und würzen. Gemüsezwiebeln – in dünne Scheiben schneiden –  und den Bacon darauf verteilen.

Das Ganze auf  mittlerer Schiene im vorgeheiztem Ofen bei 200 ° C ca. 35 Min. backen.

 


Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.