Zum Ärgern …

Es fehlten lächerliche 5 Pins, dann wäre er endlich nach langer Zeit geknackt, der Campusrekord beim Bowling. Marcel Herbers (Foto oben) ärgerte sich im Nachhinein maßlos, denn ausgerechnet im letzten Wurf blieben 2 Pins stehen – dummerweise entfiel dadurch ein weiterer Durchgang. Schade, aber knapp daneben ist auch daneben! Die Jagd nach einem neuen Campusrekord (170 Pins) kann also weitergehen. Bis dahin kann Marcel sich ja noch bisschen weiterärgern…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.