Der ungekrönte Skatweltmeister..

Heinz Bruns hat im Campus – Skatturnier den dritten Platz gemacht. Wie ist das möglich? Für jemanden der – nach eigenen Aussagen – diesen „Sport“ perfekt beherrscht?

Erklärungsversuche:

  1. Der Druck auf  Heinz war unmenschlich!
  2. Das Blatt war nicht wettbewerbsgerecht.
  3. Das Moes war nicht sauber ausgeleuchtet.
  4. Heinz war zu stark für seine Gegenspieler, sie haben sein Spiel nicht verstanden.
  5. Heinz konnte sich ob des Teilnehmerfeldes nicht ausreichend motivieren.

Jetzt gilt für Heinz:

Jetzt müssen wir nur noch die Köpfe hochkrempeln. Und die Ärmel natürlich auch. (Lukas Podolski)

Nachtrag: da ist uns wohl ein Fehler unterlaufen: wie halten es wie im Sozialismus: was nicht sein darf, wird auch nicht berichtet. Heinz ist zehnter geworden, nicht dritter…stark, bei 11 Mitspielern…

2 Kommentare

  1. Mitspieler Antworten

    Es war nicht der dritte Platz für Heinz… Es war der Zehnte! 😉

  2. Mitspieler Antworten

    Warum steht da Justin? Dustin hat doch gewonnen.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.