WM der Überraschungen

Das erste Wochenende unseres Tippspiel ist vorbei. Man kann nur deutlichst sagen, dass diese WM voller Überraschungen steckt. Einfach a Wahnsinn.  Da nimmt die Niederlande die Spanier nach allen Regeln der Kunst auseinander. Da schießt Italien doch glatt zwei Tore, und zwar in einem Spiel. Soviel Tore schießt Itlaien (egal wie weit sie kommen) normalerweise im ganzen Turnier. Da schlagen die Schokoladenhersteller aus den Bergen in der Nachspielzeit (94. Minute) Ecuador. Unsere Nachbarn aus Gallien schießen drei Tore, eigentlich eine Mannschaft, die eher in den Gazetten für das rüde Auftreten ihrer Kicker neben und am Rande des Turniers für Schlagzeilen sorgt. Die Zahl drei kennzeichnete bei den Franzosen eher den Promillegehalt der Spieler auf dem Platz.

Aber  gut, so ist Fußball. Marcel Janssen (Hamburger SV) beschwerte sich unlängst auf seiner Facebookseite, dass Fußball nicht fair sei, da Brasilien einen ungerechten Elfmeter zugeschrieben bekam, worauf ein User antwortete: „Wenn Fußball fair wäre, würdest du in der 2. Liga kicken!“

Fassen wir zusammen: Fußball ist ein Überraschungssport und so nimmt es nicht Wunder, dass auch bei unserem Tippspiel überrraschende Tipper an der Spitze stehen. Fast  alles Tipper, die im Campus bislang  nicht wirklich als Fußballfachleute aufgefallen sind. So ist Fußball halt..

Noch ein Wort zur Tippgruppe Ansie, DIE Tippgruppe im EnergieCampus. Eine Tippgruppe, die mit allen Tricks arbeitet, die total rational an diese Spiel rangeht, die einfach zum Campus – Tippspiel dazugehört wie der Dom zu Köln. Wie der Eifelturm zu Paris. Wie der Abstiegskampf zu Werder und zum HSV.

Nach einem furiosen Start ist Ansie  in den Gefilden angekommen, wo sie sich am wohlsten fühlt: ganz unten, wie der HSV, wie Werder.

Kopf hoch, liebe Tippgruppe, frei nach Steppi: Lebbe geht weida!

 

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.