Diese Ketten, diese Ketten …

Sportlich, sportlich! Mit dem Fahrrad nach Bremen. 65 Kilometer, Wind von hinten, kein Regen, erträgliche Temperatur, kein Stau auf dem Fahrradweg, wenig Gegenverkehr – beste Bedingungen also für die Fahrradtruppe um Andrea Schulz. Immer der Huntemündung entgegen bis an die Weser. Wenn da nicht der maledeite Kettenantrieb wäre. Ein „Kettenfahrzeug“ sträubte sich wiederholt gegen die Tour – oder war es der Fahrer? Mit vereinten Kräften konnte der „bockige Drahtesel“ (samt Fahrer) ans Ziel gebracht werden. Also, eine recht amüsante Fahrt. In drei Wochen startet eine nächste Truppe: Ketten vorher ölen und spannen!

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.