Wie ist das möglich?

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! So oder so ähnlich mag es den Damen des Handballbundesligisten VfL Oldenburg in ihrem Spiel gegen die HSG Blomberg gegangen sein. Sieben Tore betrug zwischenzeitlich ihr Vorsprung. Und am Ende? Nach 60 Minuten standen sie mit leeren Händen da (20:22). Nach Aussagen unser Handballexperten aus dem Campus schienen sie urplötzlich das Spielen eingestellt zu haben. Und unsere Fans stellten sich logischerweise die Frage: „Wie ist das möglich?“ Sei´s drum! Beim nächsten Spiel sind sie wieder dabei.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.