Was lange währt …

… wird endlich gut! Das könnte der Leitspruch von Klaas Noormann gewesen sein, der beharrlich im Rahmen der Übungsabende Donnerstag für Donnerstag versuchte, den bestehenden Campusrekord im Bowling zu knacken. Bislang waren 186 Pins das Maß aller Dinge, aufgestellt vor ca. 2 Jahren von Yannik Abel. Beharrlichkeit zahlt sich doch immer wieder aus. Und jetzt hat es endlich geklappt. Mit 189 Pins ist Klaas nun neuer Rekordhalter. Wie gesagt: „Was lange währt, wird endlich gut!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.